8. – 9. November 2021

HIGH-TECH Meets HIGH-TOUCH

Mit Servicekompetenz zur Wertschöpfung der Zukunft

Interaktiv, vernetzt und digital unterstützt in die Zukunft. Doch: Unter welchen Voraussetzungen kann dies menschennah gelingen?

Am 8. und 9. November 2021 schauen wir gemeinsam mit Ihnen und drei BMBF-Forschungsinitiativen in die Zukunft. Setzen Sie mit uns Impulse zur Stärkung der Dienstleistungskompetenz für eine Wertschöpfung von übermorgen.

Unsere Partner

Programm

Montag, 8. November
Deutsches Forum Dienstleistungsforschung Förderlinien Internetbasierte und Personennahe Dienstleistungen

9:00

10:30

11:00

11:30

12:30

12:45

13:25

13:30

13:45

14:10

14:25

14:45

15:00

15:30

15:35

16:00

16:45

16:55

17:15

17:35

18:20

18:30

19:00

Aufbau und Registrierung

9:00 - 11:30
Förderlinien Internetbasierte und Personennahe Dienstleistungen
Flexible Ankunft aller Teilnehmenden im JOSEPHS und Aufbau für die

Registrierung

10:30 - 11:00
Deutsches Forum Dienstleistungsforschung

Begrüßung durch das Deutsche Forum Dienstleistungsforschung (DF)² und die Stadt Nürnberg

11:00 - 11:30
Vortrag
Stream
Deutsches Forum Dienstleistungsforschung
Prof. Dr. Tilo Böhmann, Prof. Dr. Angela Roth, Prof. Dr. Gerhard Satzger, Dr. Michael Fraas

Networking Lunch

11:30 - 12:30
Förderlinien Internetbasierte und Personennahe Dienstleistungen

(DF)² Dienstleistungshubs – Konzeptvorstellung und Diskussion

11:30 - 12:30
Vortrag
Plenumsdiskussion
Stream
Deutsches Forum Dienstleistungsforschung
Prof. Dr. Gerhard Satzger

Networking Lunch

12:30 - 13:30
Deutsches Forum Dienstleistungsforschung

Service walk’n’talk: Smarte Lösungen aus der aktuellen Dienstleistungsforschung stellen sich vor

12:30 - 12:45
Förderlinien Internetbasierte und Personennahe Dienstleistungen
Begrüßung und Einführung durch Prof. Susanne Robra-Bissantz und Prof. Christoph Peters

Das Quartier als Service: Wie smarte Lösungen im Wohnumfeld von morgen unser Leben unterstützen

12:45 - 13:25
Q&A-Chat
Stream
Förderlinien Internetbasierte und Personennahe Dienstleistungen
INSELpro, Living Smart, SMaaS, KUSTOMA

Digital & maßgeschneidert: Wie smarte Technologien individuelle Ansprüche und Unterstützungsbedarfe bedienen  

13:25 - 14:10
Q&A-Chat
Stream
Förderlinien Internetbasierte und Personennahe Dienstleistungen
ARBAY, MYOW, proDruck, SmartHaPSSS, ATHENE 4.0

Inhaltlicher Impuls zu Dienstleistungsinnovationsmethoden

13:30 - 13:45
Vortrag
Stream
Deutsches Forum Dienstleistungsforschung
Prof. Dr. Tilo Böhmann

Diskussion des Themas in Kleingruppen

13:45 - 14:45
Breakouts
Plenumsdiskussion
Stream
Deutsches Forum Dienstleistungsforschung

Pause

14:10 - 14:25
Förderlinien Internetbasierte und Personennahe Dienstleistungen

Kompetenzen stärken: Wie Digitalisierung und Künstliche Intelligenz das Lernen von Individuen und Gruppen befördern

14:25 - 14:45
Q&A-Chat
Stream
Förderlinien Internetbasierte und Personennahe Dienstleistungen
BeDien, HISS, LidA

Smart Services im Betrieb: Wie Unternehmen Potenziale von Augmented- und Virtual-Reality nutzen

14:45 - 15:30
Q&A-Chat
Stream
Förderlinien Internetbasierte und Personennahe Dienstleistungen
WizARd, SmARtPlaS, DM4AR, ZuPro2Flex

Pause

14:45 - 15:00
Deutsches Forum Dienstleistungsforschung

Deutsches Forum Dienstleistungsforschung (DF)²​- Institutionalisierung und Interessensbekundung

15:00 - 15:35
Vortrag
Plenumsdiskussion
Stream
Deutsches Forum Dienstleistungsforschung
Prof. Dr. Angela Roth

Deutsches Forum Dienstleistungsforschung (DF)² – Gründung

15:35 - 16:00
Vortrag
Plenumsdiskussion
Stream
Deutsches Forum Dienstleistungsforschung, Förderlinien Internetbasierte und Personennahe Dienstleistungen
Prof. Dr. Angela Roth

Besuch der Ausstellung zu smarten Lösungen der Dienstleistungsforschung im JOSEPHS

16:00 - 16:45
Face2Face
Deutsches Forum Dienstleistungsforschung, Förderlinien Internetbasierte und Personennahe Dienstleistungen

Begrüßung Gesamtprogramm

16:45 - 16:55
Vortrag
Stream
Deutsches Forum Dienstleistungsforschung, Förderlinien Internetbasierte und Personennahe Dienstleistungen

Keynote 1

16:55 - 17:15
Vortrag
Stream
Deutsches Forum Dienstleistungsforschung, Förderlinien Internetbasierte und Personennahe Dienstleistungen
MinDir’in Prof. Dr. Ina Schieferdecker​ (Leiterin der Abteilung 5 Forschung für technologische Souveränität und Innovationen im Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)) - angefragt

Keynote 2 – Flix: eine Dienstleistungsinnovation im Rahmen von Deregulierung

17:15 - 17:35
Vortrag
Stream
Deutsches Forum Dienstleistungsforschung, Förderlinien Internetbasierte und Personennahe Dienstleistungen
Daniel Krauss (Gründer und CIO FlixMobility GmbH)

Paneldiskussion: „High Tech meets High Touch – Wie kann Deutschland wieder ganz vorne mitspielen bei Wertschöpfungsinnovationen mit Dienstleistungen?“

17:35 - 18:20
Panel
Stream
Deutsches Forum Dienstleistungsforschung, Förderlinien Internetbasierte und Personennahe Dienstleistungen

Zusammenfassung ​und Ausblick auf den Abend/Tag 2

18:20 - 18:30
Vortrag
Stream
Deutsches Forum Dienstleistungsforschung, Förderlinien Internetbasierte und Personennahe Dienstleistungen

Pause

18:30 - 19:00
Deutsches Forum Dienstleistungsforschung, Förderlinien Internetbasierte und Personennahe Dienstleistungen

Abendveranstaltung

19:00 - 23:00
Face2Face
Deutsches Forum Dienstleistungsforschung, Förderlinien Internetbasierte und Personennahe Dienstleistungen
Ausklang des ersten Tages mit Musik und Netzwerken im Zukunftsmuseum
Dienstag, 9. November
Internetbasierte Dienstleistungen Personennahe Dienstleistungen

9:00

11:00

12:15

13:00

14:00

14:15

15:30

„Der Mensch im Mittelpunkt“ – Abschlussvorträge der Förderlinie personennahe Dienstleistungen

9:00 - 11:00
Vortrag
Stream
Personennahe Dienstleistungen
Von 2018 bis 2021 haben sich in insgesamt 8 Verbundprojekten Partner unterschiedlichster Branchen gemeinsam der Forschung und Entwicklung von personennahen Dienstleistungen gewidmet. Besuchen Sie die Kurzvorträge, in denen nacheinander die Ergebnisse der Zusammenarbeit beleuchtet werden.

Kick Off “Innovationen nachhaltig gestalten” & Halbzeitgespräche Internetbasierte Dienstleistungen

9:00 - 11:00
Vortrag
Stream
Internetbasierte Dienstleistungen
Seit 2020 arbeiten 13 Verbundprojekte an der Forschung und Entwicklung internetbasierter Dienstleistungen. Lernen Sie beim Kick Off das gerade gestartete wissenschaftliche Begleitforschungsprojekt kennen. Erfahren Sie von den Projekten, was ihre bisherigen Ergebnisse sind. Und lassen Sie uns auf dieser Basis gemeinsam die nächsten Schritte in der Zusammenarbeit bestimmen.

Challenge Chats: Herausforderungen in der Entwicklung digitaler Services

11:00 - 12:15
Panel
Q&A-Chat
Personennahe Dienstleistungen
Förderlinie Personennahe Dienstleistungen

Challenge Chats: Digitale Dienstleistungen und der Wandel von Arbeit

11:00 - 12:15
Workshop
Breakouts
Face2Face
Internetbasierte Dienstleistungen
Aufbauend auf den Ergebnispräsentationen wollen wir in Breakout-Sessions gemeinsam erarbeiten, wie durch digitale Dienstleistungen Wertschöpfung und Arbeit neu gedacht werden.. Erarbeiten Sie gemeinsam mit uns Erfolgsfaktoren und Risiken bei der Gestaltung der Transformation.

Pause

12:15 - 13:00
Internetbasierte Dienstleistungen, Personennahe Dienstleistungen

Service for Good – Join the Community!

13:00 - 14:00
Personennahe Dienstleistungen
Seien Sie bei unserem Gründungs-Workshop mit dabei und nutzen Sie Ihre Chance, die Community aktiv mitzugestalten!

Workshop: Wie lassen sich Innovationen nachhaltig in die Praxis bringen?

13:00 - 14:00
Internetbasierte Dienstleistungen
Im Zentrum der wissenschaftlichen Begleitforschung zu den internetbasierten Dienstleistungen steht die Frage, wie wir Innovationen nachhaltig in der Praxis verankern können. Wir wollen unsere Erfahrungen zur Durchführung von F&E-Projekten mit Ihnen teilen sowie Ihre kennenlernen. Was sind typische Hindernisse in der Praxis? Und wie können wir diese beheben? Lassen Sie uns gemeinsam die Basis für unsere weitere Zusammenarbeit legen.

Pause

14:00 - 14:15
Internetbasierte Dienstleistungen, Personennahe Dienstleistungen

How to Innovate? Maßnahmen und Strategien für die Zukunft der deutschen Dienstleistungswirtschaft

14:15 - 15:30
Internetbasierte Dienstleistungen, Personennahe Dienstleistungen
Zusammenfassende Diskussion der Veranstaltung im Fishbowl-Format

Schlussworte und Verabschiedung

15:30 - 15:45
Internetbasierte Dienstleistungen, Personennahe Dienstleistungen
Prof. Dr. Susanne Robra-Bissantz, Prof. Dr. Christoph Peters

Forschungsinitiativen

Deutsches Forum Dienstleistungsforschung

DL2030 und (DF)²

Das Deutsche Forum Dienstleistungsforschung (DF)² etabliert einen regelmäßigen Austausch über neue Forschungsherausforderungen und zentrale Forschungsergebnisse im Dialog von Wissenschaft und Praxis. Im Fokus steht die Sichtbarmachung von Dienstleistungsforschung durch Themenschwerpunkte und Veranstaltungen, die durch internationale Impulse zu förderpolitischen Maßnahmen aufbereitet werden. Erreicht wird dieses durch die Verbindung und Zusammenarbeit mit verschiedenen nationalen und internationalen Verbänden sowie Veranstaltungen und Aktivitäten mit Bezug zur Dienstleistungsforschung. Das Deutsche Forum Dienstleistungsforschung wird zur Zeit durch das Projektteam DL2030 – Digitale Dienstleistungen als Erfolgsfaktor für die Wertschöpfung der Zukunft aufgebaut.

Personennahe Dienstleistungen (BeDien)

Der Förderschwerpunkt Personennahe Dienstleistungen, begleitet vom Metaprojekt BeDien, präsentiert zum einen den erfolgreichen Abschluss der Forschungsprojekte und gibt zugleich einen Ausblick auf die Zukunft der „Service for Good“-Community“. Personennahe Dienstleistungen gelten als Beschäftigungsmotor par excellence und erfahren sowohl in der Wissenschaft als auch in der Wirtschaft einen enormen Bedeutungszuwachs. Aus diesem Grund fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) seit 2019 deutschlandweit neun Projekte im Themengebiet. Der gemeinsame Auftrag: Innovationen für personennahe Dienstleistung schaffen.
Begleitforschung Personennahe Dienstleistungen
Projektträger Karlsruhe

Internetbasierte Dienstleistungen

Die Förderreihe „Internetbasierte Dienstleistungen für komplexe Produkte, Produktionsprozesse und –anlagen“ präsentiert inspirierende Zwischenergebnisse von 13 hoch innovativen und praxisrelevanten Forschungsprojekten. Mit den beiden Schwerpunkten „Augmented/Virtual/Mixed-Reality-basierte Assistenzsysteme“ und „Integrative Smart Service Konzepte“ repräsentiert sie den High-Tech-Blickwinkel des Kongresses. Insgesamt 95 geförderte Partner aus Wirtschaft und Wissenschaft zeigen unter anderem, wie die Verschmelzung realer und virtueller Welten mithilfe von AR- und VR-Lösungen gelingt. Darüber hinaus werden beispielsweise die Leistungsfähigkeit hybrider Intelligenz im IT-Support und digitale Geschäftsmodelle für lokale Energiemärkte zur Schau gestellt. Smart Services von morgen jetzt hautnah erleben!

Ort

JOSEPHS

JOSEPHS – Das Offene Innovationslabor
Augustinerstraße 19
90403 Nürnberg

Verfolgen Sie die hybride Veranstaltung als Livestream auf dieser Webseite (am Veranstaltungstag verfügbar) oder mit vorheriger Anmeldung vor Ort in unserer Event-Location.

Kontakt

Gefördert vom

Betreut vom